Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Vorwurf des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, die Nato sei "hirntot", mit deutlichen Worten zurückgewiesen. Merkel sagte in Berlin am Rande eines Besuchs von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg: "Diese Sichtweise entspricht nicht meiner." Macron habe "drastische Worte" gewählt. "Ein solcher Rundumschlag ist nicht nötig, auch wenn wir Probleme haben, auch wenn wir uns zusammenraufen müssen." Die Nato sei in deutschem Interesse und sei das Sicherheitsbündnis für Deutschland.