Berlin (dpa) - Der Berliner Mieterverein begrüßt den Kompromiss zum Mietendeckel in der Hauptstadt. Man sei "sehr glücklich" über die Einigung, sagte Verbandsgeschäftsführer Reiner Wild der Deutschen Presse-Agentur. Der Mietendeckel sei "eine historisch einmalige Chance, dass die Länder eine öffentlich-rechtliche Preisregelung für den Mietwohnungsbestand entwickeln". Der Berliner Koalitionsausschuss hatte sich am Abend darauf verständigt, dass die zuletzt stark gestiegenen Mieten in der Hauptstadt fünf Jahre lang eingefroren werden.