Offenbach (dpa) - Nach teils kräftiger Abkühlung wird das Wetter in Deutschland in der neuen Woche wieder etwas milder. Richtiges "Kurze-Hosen-Wetter" ist aus Sicht von Meteorologen jedoch weiterhin in den meisten Regionen nicht zu erwarten. Auch Nachtfrost sei in den kommenden Tagen gebietsweise weiter möglich. Tagsüber kann es am Montag zwar auch mal sonnig werden, im Norden und Nordwesten rechnen die Meteorologen jedoch weiter mit schauerartigen Regenfällen. Die Höchstwerte erreichen 8 bis 13 Grad.