Wiesbaden (dpa) - Auf dem Weg zu einer neuen hessischen Landesregierung wollen mehrere mögliche Koalitionspartner ihre Gespräche in der kommenden Woche fortsetzen. Die Vertreter der amtierenden Koalition, CDU und Grüne, bewerteten ein erstes Treffen als offen und gut. Sie wollten aber erst den Austausch mit den anderen Parteien abwarten, bevor es zu möglichen vertiefenden Gesprächen über eine Neuauflage von Schwarz-Grün kommen könne. Eine Fortsetzung ihrer Gespräche vereinbarten bei weiteren Treffen auch CDU und FDP, CDU mit SPD sowie Grüne und SPD.