Düsseldorf (dpa) - Nach dem Mord an einem Neunjährigen aus Herne geht die Polizei Hinweisen auf weitere mögliche Opfer des mutmaßlichen Täters Marcel H. nach. Ein User habe sich in einem Chat als der flüchtige Mörder des Neunjährigen ausgegeben und beschrieben, wie er eine Frau und deren Kind "bekämpft" habe, teilte die Polizei Bochum mit. Auch von Folter sei in dem Chattext die Rede. Die Polizei rief dazu auf, sich zu melden, falls im Umfeld eine Frau vermisst werde. Sie schließt nicht aus, dass es sich bei der Tatbeschreibung um eine Falschmeldung handelt.