Erbil (dpa) - Nächtliche Vernehmung zum Fall Susanna: Gleich nach der Rückkehr nach Deutschland ist Ali B., der das 14-jährige Mädchen vergewaltigt und ermordet haben soll, zur Vernehmung nach Wiesbaden gebracht worden. Polizisten einer Spezialeinheit nahmen den 20-jährigen Iraker in Empfang, mit einem Polizeihubschrauber wurde er direkt vom Frankfurter Flughafen ins Polizeipräsidium Westhessen geflogen. Bundespolizisten hatten Ali B. an Bord einer Lufthansa-Maschine aus der nordirakischen Stadt Erbil zurück nach Deutschland gebracht. Er soll heute vor den Haftrichter.