Washington (dpa) - Das neue Führungskommando der US-Streitkräfte für Einsätze im Weltraum nimmt seine Arbeit auf. Verteidigungsminister Mark Esper habe das "Space Command" als elftes Führungskommando des Militärs etabliert, teilte das Ministerium mit. Der Schritt unterstreiche die Bedeutung des Weltalls für Amerikas nationale Sicherheit, sagte US-Präsident Donald Trump bei einer Zeremonie im Rosengarten des Weißen Hauses. Das Kommando soll bisherige Weltraum-Aktivitäten anderer Kommandos unter einem Dach bündeln.