Gelsenkirchen (dpa) - Die nicht gegebenen Elfmeter für den FC Schalke 04 im Bundesliga-Heimspiel gegen den deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München beschäftigen nun sogar die Polizei. Ein Schalke-Anhänger hat Anzeige gegen den Schiedsrichter Marco Fritz und den Videoassistenten Bastian Dankert erstattet. Der Vorwurf: Betrug. Die Polizei Gelsenkirchen machte den Vorgang jetzt über Twitter öffentlich - nach eigenem Bekunden mit einem Augenzwinkern. Auch der FC Schalke reagierte humorvoll auf die Anzeige. "Also von uns war das keiner. Ehrenwort", schrieb der Club auf Twitter.