Nürnberg (dpa) - Der 1. FC Nürnberg hat das Aus für Trainer Michael Köllner noch nicht bestätigt. Der Fußball-Bundesligist verwies am Dienstagmorgen auf die für 11 Uhr geplante Pressekonferenz. Zuvor hatten die "Nürnberger Nachrichten" in ihrer Online-Ausgabe getitelt:  "Bornemann und Köllner beurlaubt!" Kurz nach Mitternacht hatte der Tabellenletzte der Bundesliga die Trennung von Sportvorstand Andreas Bornemann veröffentlicht. Bornemann galt als Unterstützer von Trainer Michael Köllner.