Wien (dpa) - Die konservative ÖVP und die Grünen in Österreich werden Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Nachdem die Grünen am Sonntag ihre Bereitschaft deutlich gemacht hatten, hat sich nun auch ÖVP-Chef Sebastian Kurz für entsprechende Verhandlungen ausgesprochen. Seine Partei werde die anstehenden Gespräche "ergebnisoffen, aber ehrlich, respektvoll und mit vollem Engagement" führen, sagte Kurz in Wien. Eine Regierung von ÖVP und Grünen wäre in Österreich auf Bundesebene eine Premiere. Beide Parteien hatten zuletzt immer auch ihre Unterschiede betont und deutlich gemacht.