Offenbach/Main (dpa) - Deutschland rüstet sich für das Orkantief "Sabine". Erste Ausläufer werden die Menschen an der Nordsee nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes voraussichtlich morgen Vormittag zu spüren bekommen. Die Deutsche Bahn bereitet sich derweil auf mögliche Probleme am Sonntag vor. "Reisende, die ihre Fahrt wegen des zu erwartenden Sturms auf einen anderen Tag verschieben möchten, können dies unkompliziert tun", sagte ein Bahnsprecher. Wer nicht reisen möchte, kann die Fahrkarte kostenfrei stornieren.