Gaza-Stadt (dpa) - Ein 16-jähriger Palästinenser ist am Abend an den Folgen seiner bei gewaltsamen Auseinandersetzungen mit israelischen Soldaten erlittenen Verletzungen gestorben. Das teilte das Gesundheitsministerium in Gaza mit. Der Teenager war am 3. August bei anti-israelischen Protesten an der Gaza-Grenze angeschossen worden. Seit Ende März wurden bei Protesten und Konfrontationen nach Angaben des Gesundheitsministeriums 178 Palästinenser von israelischen Soldaten getötet und mehr als 19 000 verletzt.