Stockholm (dpa) - Eine Jury kürt heute in Stockholm den Träger des Physiknobelpreises. Im vergangenen Jahr hatte sie die US-Forscher Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne für den ersten direkten Nachweis im All entstehender Gravitationswellen damit ausgezeichnet. Es ist der zweite Tag der Nobelpreiswoche, gestern waren bereits die Preisträger in Medizin bekannt gegeben worden. Dieses Jahr erhalten der US-Amerikaner James Allison und der Japaner Tasuku Honjo diese Auszeichnung für die Entwicklung einer Immuntherapie gegen Krebs.