Carcassonne (dpa) - Nach Zeugenaussagen über Schüsse geht die Polizei von einer Geiselnahme in einem Supermarkt in Südfrankreich aus. Nach ersten Informationen sei gegen elf Uhr eine Person in das Geschäft in Trèbes östlich von Carcassonne eingedrungen, hieß es von der Gendarmerie. Zeugen hätten von Schüssen berichtet. Noch ist demnach aber unklar, was genau passiert ist. Das Pariser Innenministerium meldete auf Twitter einen laufenden Polizeieinsatz und kündigte weitere Informationen an.