Huambo (dpa) - Am fünften Tag seiner Afrikareise wird der britische Prinz Harry heute in Angola auf den Spuren seiner Mutter Diana wandeln. In einem Sprengmeister-Camp des britischen Halo Trusts wird er selbst eine der Sprengminen zerstören, die nach einem 25-jährigem Konflikt im Boden des Landes schlummern. Danach will er die Stadt Huambo mit demselben Sprengmeister besuchen, der einst seine Mutter begleitete. Die Bilder von Prinzessin Diana waren 1997 um die Welt gegangen, als sie bei ihrer Unterstützung des Halo-Trustes mit einer Splitterschutzweste und einem Visier durch ein geräumtes Minenfeld schritt.