Bangkok (dpa) - In einem von Thailands vielen kleinen Lebensmittelläden hat es sich eine vier Meter lange Python bequem gemacht. Die Schlange wurde am Wochenende in der Stadt Chonburi von Kunden in der Ecke eines "7-Eleven"-Markts entdeckt. Dort lag sie - einigermaßen friedlich - vor einem Kühlschrank mit Getränken. Die Python wurde dann von professionellen Schlangenfängern in eine Tüte gesteckt und wieder in der Natur ausgesetzt. Ein Video, das die Szene zeigt, verbreitete sich hunderttausendfach im Internet.