Berlin (dpa) - Im Fall Khashoggi fordert der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen, die Ausweisung saudischer Diplomaten aus Deutschland zu prüfen. Und falls Riad nicht "ganz kurzfristig" entscheidende Konsequenzen zöge, müsse es umgehend einen Stopp aller Waffenlieferungen geben, auch der bereits zugesagten. Das sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag der "Welt am Sonntag". Saudi-Arabien hatte eingeräumt, dass der Regimekritiker Jamal Khashoggi in der Botschaft des Landes in Istanbul umkam. Die Umstände sind unklar.