München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat für die Aufarbeitung des WM-Scheiterns wie erwartet vom DFB-Präsidium volle Rückendeckung erhalten. "Joachim Löw und Oliver Bierhoff haben heute eine sehr überzeugende Analyse der Fußball-WM in Russland vorgelegt." Das ganze Präsidium sei der Überzeugung, dass die Sportliche Leitung auf dem richtigen Weg ist, sagte DFB-Chef Reinhard Grindel nach der Sitzung in München. Details der Löw-Präsentation verriet Grindel nicht. Er bestätigte aber, dass das sogenannte Team hinter dem Team, also der Betreuerstab der Nationalmannschaft, verkleinert werde.