Dresden (dpa) - Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hat nach eigenen Angaben mit einem Einbruch in das Dresdner Grüne Gewölbe "beim besten Willen nicht gerechnet". Auch für ihn seien die Sicherheitsmaßnahmen der Staatlichen Kunstsammlung am Residenzschloss ausgezeichnet und umfassend gewesen. Zuvor war in Dresdens berühmte Schatzkammer Grünes Gewölbe eingebrochen worden. Details etwa zum Diebesgut und zur Schadenshöhe waren zunächst unklar. Für den Mittag ist eine Pressekonferenz der Polizei und des Museums geplant.