Mainz (dpa) - Die Paarlauf-Olympiasieger Aljona Savchenko und Bruno Massot wollen nach dem Titel bei den Weltmeisterschaften in aller Ruhe im Urlaub über ihre Zukunft nachdenken. Das sagten sie im ZDF. Die beiden haben Angebote für gut dotierte Schaulaufen, überlegen aber auch, ihre Wettkampfkarriere noch fortzusetzen. Mit dem Olympiasieg sei "die Sehnsucht nach Gold gestillt", erzählte Aljona Savchenko, die mit Ex-Partner Robin Szolkowy zweimal Bronze bei Winterspielen gewonnen hatte. Bei den Welttitelkämpfen in Mailand hatten sich Savchenko/Massot noch gesteigert und Rekorde aufgestellt.