Berlin (dpa) - Der FC Schalke 04 und der 1. FC Nürnberg haben sich im DFB-Pokal erst im Elfmeterschießen beim 1. FC Köln und bei Hansa Rostock durchgesetzt. Drittligist Rostock verlor mit 2:4 gegen den Erstliga-Aufsteiger aus Nürnberg. Zweitliga-Spitzenreiter Köln verlor den Elfmeter-Krimi gegen Schalke mit 5:6. Auch Borussia Dortmund und Werder Bremen kamen weiter. Der BVB gewann sein Heimspiel gegen Union Berlin mit 3:2, die Bremer zogen durch ein 5:1 gegen den Regionalligisten Weiche Flensburg ins Achtelfinale ein.