Dresden (dpa) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer will mehr Radfahrer auf Deutschlands Straßen sehen. Es gehe darum, das Fahrrad als Verkehrsmittel stärker zu positionieren, sagte er zum Auftakt des 6. Nationalen Radverkehrskongresses in Dresden. Viele Fahrradfahrer fühlten sich auf den Straßen nicht sicher. Scheuer stellte acht Leitziele für den neuen Radverkehrsplan vor. Dabei geht es unter anderem um smarte Lösungen für eine grüne Welle für Radfahrer. Konkrete Summen für Investitionen nannte der Minister nicht.