New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat hat die elf Opfer des Attentats von Pittsburgh mit einer Schweigeminute gewürdigt. Die Vertreter der 15 Mitgliedsstaaten und alle anderen Teilnehmer standen vor Sitzungsbeginn auf und gedachten der elf Menschen, die bei dem antisemitisch motivierten Attentat am Samstag in einer Synagoge in Pittsburgh getötet worden waren. "Die Welt senkt ihren Kopf in Gedanken an die Ermordeten von Pittsburgh", sagte der israelische UN-Botschafter Danny Danon.