Garbsen (dpa) - Drei Menschen sind bei einem Verkehrsunfall bei Hannover schwer verletzt worden. Zwei Fahrzeuge seien auf der Bundesstraße 6 Höhe Garbsen kollidiert, sagte ein Polizeisprecher. Nach Angaben der "Hannoverschen Allgemeinen" waren die beiden Autos mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs - möglicherweise handelte es sich um ein illegales Autorennen. Die Feuerwehr hatte einen sogenannten Massenanfall von Verletzten ausgerufen - eine Situation, bei der viele Verletzte versorgt werden müssen.