Berlin (dpa) - CSU-Chef Horst Seehofer erwartet nach der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Vorsitzenden einen Aufschwung für die Konservativen. Er sei sich sicher, dass die Union mit ihr wieder Wahlergebnisse über 40 Prozent erzielen könne, sagte Seehofer der "Bild am Sonntag". Die CSU werde mit AKK gut zusammenarbeiten. Sie habe im Saarland gezeigt, dass sie trotz schwieriger Lage Wahlen gewinnen kann. Seehofer tritt am 19. Januar als CSU-Chef ab. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder soll dann auf einen Sonderparteitag zu seinem Nachfolger gewählt werden.