Buchholz (dpa) - Das SEK hat im niedersächsischen Heidekreis einen Mann überwältigt, der sich in einer Spielhalle verschanzt hatte. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei nahm den Mann unverletzt fest, sagte ein Sprecher. Eine weitere unbeteiligte Person, die sich im Gebäude aufhielt, kam ebenfalls unverletzt frei. Ob der Täter bewaffnet war, ist noch unbekannt. Zeugen sprachen von einer Axt oder einem Beil, das er mit sich geführt habe. Zuvor hatte der Mann den Angaben zufolge in der Spielhalle in einem Gewerbegebiet an der Autobahn 7 in Buchholz randaliert.