Ingolstad (dpa) - Auf acht Regionalkonferenzen will die CSU-Spitze im Gespräch mit der Parteibasis ihre interne Reform voranbringen. Auftakt ist am Montag in Ingolstadt. Für jeden Regierungsbezirk ist nach Angaben eines Sprechers eine Konferenz geplant, nur in Oberbayern gebe es wegen der Entfernungen zwei Veranstaltungen. Die bis Mitte April geplanten Konferenzen stehen unter dem Motto "Zeit für neue Stärke" und werden von CSU-Chef und Ministerpräsident Markus Söder sowie Generalsekretär Markus Blume durchgeführt.