Nürnberg (dpa) - Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger hat für den Fußballspruch des Jahres gesorgt. Vor dem WM-Spiel der deutschen Elf gegen Schweden hatte der ARD-Experte gesagt: "Die Schweden sind wie die Mittdreißiger in der Disco: Hinten reinstellen und warten, ob sich was ergibt." Die Besucher der Gala zur Verleihung des Deutschen Fußball-Kulturpreises stimmten mehrheitlich für diesen Spruch. Eine 14-köpfige Experten-Jury hatte die Vorauswahl getroffen. Der Preis ist mit 5000 Euro für einen gemeinnützigen Zweck dotiert.