Berlin (dpa) - Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat die heikle Bundeswehr-Mission gegen die Terrormiliz IS verteidigt und seine Partei zu Mut in der Außenpolitik aufgerufen. Deutschland könne nicht nur das Vorgehen der anderen kommentieren, sagte Steinmeier beim SPD-Bundesparteitag in Berlin. Deutschland trage Verantwortung. Altkanzler Gerhard Schröder appellierte bei seinem ersten Auftritt auf einem SPD-Parteitag seit acht Jahren an die Sozialdemokraten, sich entschlossen für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit einzusetzen.