Berlin (dpa) - Die SPD-Basis hat die GroKo genehmigt, jetzt kann die neue Regierung gebildet werden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will dem Bundestag heute CDU-Chefin Angela Merkel zur Wahl als Bundeskanzlerin vorschlagen. Ihre Wahl und die Vereidigung des neuen Kabinetts sollen am 14. März stattfinden. Es fehlen noch die Namen für die von der CSU und der SPD zu besetzenden Ministerämter. Der CSU-Vorstand trifft sich heute in der Sache, die SPD will ihre Kandidaten spätestens am Wochenende nennen.