Berlin (dpa) - Die Bürger brauchen künftig bei einer elektronischen Steuererklärung dem Finanzamt in der Regel keine Belege mehr vorzulegen. Nachweise zu Spenden oder Kapitalerträgen sollen von den Sachbearbeitern nur noch in Einzelfällen angefordert werden. Dazu will die Bundesregierung übermorgen ein Paket beschließen. Ziel sei es, das Steuerverfahren zu vereinfachen und fit für das digitale Zeitalter zu machen, hieß es aus Kreisen des Finanzministeriums.