Berlin (dpa) - Bund, Länder und Kommunen können bis zum Jahr 2022 mit 63,3 Milliarden Euro mehr an Steuereinnahmen rechnen als im November 2017 vorhergesagt. Das geht aus Zahlen des Arbeitskreises Steuerschätzung hervor.