Köln (dpa) - Gute Deutschkenntnisse sind nach einer aktuellen Studie entscheidend für den Arbeitsmarkterfolg von Zuwanderern. Bei gleichem Sprachniveau in Deutsch und gleichem Bildungsstand erzielten Migranten in Deutschland gleich hohe Löhne wie Einheimische, heißt es in der Untersuchung des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft. Die höhere Erwerbslosigkeit der Zuwanderer sei denn auch zumindest zu bedeutenden Teilen auf ihr geringeres Sprachniveau zurückzuführen. Die Studie empfiehlt deshalb, die Qualität der Integrationskurse weiter zu verbessern und allen Zuwanderern den Zugang zu ermöglichen.