Seoul (dpa) - Südkoreas Präsident Moon Jae In hat nach der Annäherung im Konflikt um Nordkoreas Atomprogramm vor zu großem Optimismus gewarnt. Man sei an einen sehr kritischen Punkt in den Bemühungen um Frieden und die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel angekommen. Das sagte Moon nach Angaben der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap bei einem Treffen mit den Vorsitzenden verschiedener politischer Parteien. Moon habe dabei seine Hoffnung geäußert, dass Nordkorea und die USA Verhandlungen aufnehmen.