Warschau (dpa) - Tausende Polen haben gegen die Politik der nationalkonservativen Regierung protestiert. In Sprechchören forderten sie "Freiheit, Gleichheit, Demokratie" und die Rückkehr Polens auf einen proeuropäischen Weg. Mehrere Oppositionspolitiker und andere im TV-Sender TVN24 zu sehende Redner warfen der Regierung vor, den Weg zu einer Diktatur zu beschreiten und mit ihrer Justizreform den Rechtsstaat zu untergraben. Nach Angaben der oppositionsnahen Warschauer Stadtverwaltung hatten rund 50 000 Menschen an der Demonstration teilgenommen.