Erfurt (dpa) – Nach der Landtagswahl in Thüringen will die Linke Gespräche mit SPD, Grünen, FDP und der CDU über Möglichkeiten einer Regierungsbildung führen. Das beschloss der Landesvorstand bei einer Sitzung in Erfurt. Demnach soll es erste Gespräche mit der SPD und den Grünen in dieser Woche geben. "Wir haben uns auf kein Modell festgelegt und wir können das auch erst ernsthaft fokussieren, wenn wir die Gespräche geführt haben", sagte Linke-Chefin Susanne Hennig-Wellsow. Man wolle zuerst ausloten, was geht.