Innsbruck (dpa) - Der Tross der Vierschanzentournee zieht weiter nach Bischofshofen. Bei der letzten Station des Skisprung-Spektakels steht heute Nachmittag die Qualifikation auf dem Programm. Der Fokus richtet sich dabei wieder auf den Japaner Ryoyu Kobayashi, der die Tournee mit drei Siegen in drei Wettkämpfen dominiert und nach seinem triumphalen Sieg in Innsbruck bereits etwa 26 Meter vor dem zweitplatzierten Markus Eisenbichler liegt. Für den Deutschen geht es darum, seinen Rang zu behaupten. Der Norweger Andreas Stjernen liegt nur gute zwei Meter hinter Eisenbichler.