Berlin (dpa) – Der langjährige Fußball-Trainer Rudi Gutendorf ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Das bestätigte Gutendorfs Sohn telefonisch der Deutschen Presse-Agentur. Der gebürtige Koblenzer starb demnach am Freitagmorgen an Altersschwäche, wie sein Sohn Fabian erklärte. Mit über 55 Jobs in mehr als 30 Ländern wird Gutendorf im Guinness-Buch der Rekorde als Trainer mit den meisten internationalen Engagements aufgeführt. Er wurde mit zwei Bundesverdienstkreuzen ausgezeichnet.