Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump sieht Erfolge bei den Friedensbemühungen für Afghanistan. Die USA hätten in den vergangenen Wochen "große" Fortschritte gemacht, sagte Trump bei einem Treffen mit dem pakistanischen Premier Imran Khan in Washington. Trump erklärte, Pakistan werde den USA bei dem Prozess helfen und so dazu beitragen, die US-Truppen aus dem Land abzuziehen. Er betonte, dass er eine friedliche Lösung wolle. Wenn man einen Krieg in Afghanistan führen und gewinnen wollte, könnte er diesen Krieg in einer Woche gewinnen, er wolle ab nicht zehn Millionen Menschen töten, so Trump.