Teheran (dpa) - Mit massiven Drohungen jetzt auch gegen den Irak hat US-Präsident Donald Trump den Ton im Konflikt mit dem Iran weiter verschärft. Für den Fall eines feindseligen Rauswurfs der Soldaten aus dem Krisenland drohte Trump dem bisherigen US-Verbündeten Irak mit Sanktionen "wie nie zuvor". Im Iran nahmen Millionen Menschen nach Medienangaben bei Trauerzeremonien in der Hauptstadt Abschied von Top-General Ghassem Soleiani, der bei einem US-Raketenangriff in Bagdad ums Leben gekommen war.