Washington (dpa) - Kurz nachdem US-First Lady Melania Trump die Entlassung einer Regierungsmitarbeiterin gefordert hatte, hat US-Präsident Donald Trump die Frau von ihrem Amt als stellvertretende Nationale Sicherheitsberaterin abgezogen. Mira Ricardel werde das Weiße Haus verlassen und eine "neue Rolle" innerhalb der Administration übernehmen, teilte die Sprecherin des Weißen Hauses, Sarah Sanders, mit. Der US-Präsident sei dankbar für Ricardels fortdauernden Dienst.