Berlin (dpa) - "Tatort"-Fernsehkommissar Martin Brambach warnt mit drastischen Mitteln davor, Hunde bei Sommerhitze in einem geschlossenen Auto zurückzulassen. In einem 45-sekündigen Spot für die Tierschutzorganisation Peta soll er im heißen Wagen nur "fünf Minuten" auf seine Frau warten. Es wird wärmer. Er versucht sich verzweifelt zu befreien und bricht am Ende schweißgebadet zusammen. Immer wieder müssen Polizei und Feuerwehr in der warmen Jahreszeit Tiere aus Fahrzeugen retten, die in praller Sonne stehen. Manchmal kommt diese Hilfe auch zu spät.