Kiew (dpa) - Die ukrainische Polizei hat nach eigenen Angaben einen internationalen Drogenhändlerring zerschlagen und dabei Kokain im Wert von umgerechnet über 50 Millionen Euro beschlagnahmt. Insgesamt seien 400 Kilogramm der Droge in mehreren Razzien sichergestellt worden, teilte die Behörde mit. Neun Verdächtige seien festgenommen worden, darunter mindestens vier Ausländer. Ihnen drohen bis zu zwölf Jahre Gefängnis. Die Festnahmen seien in Kooperation mit dem US-Drogendezernat erfolgt. Das Rauschgift sei aus Kolumbien gekommen und sollte auch in anderen europäischen Staaten abgesetzt werden.

Mitteilung, Ukrainisch