Berlin (dpa) - Die Mehrheit der Deutschen hat einer Umfrage zufolge Sorgen vor der Digitalisierung der Wirtschaft. Sie sehe aktuell mehr Risiken als Chancen durch die Automatisierung und befürchte Arbeitsplatzverluste, schreibt die "Bild"-Zeitung. Sie beruft sich auf eine Dimap-Erhebung für das Deutsche Institut für Vertrauen und Sicherheit im Internet. Zwar hätten 42 Prozent der 1005 Befragten angegeben, dass die Digitalisierung der Arbeitswelten mehr Chancen als Risiken bietet - 54 Prozent stimmten dieser Aussage aber eher nicht oder gar nicht zu.