Washington (dpa) - Im FIFA-Korruptionsskandal ermittelt das US-Justizministerium gegen 16 weitere hochrangige Fußball-Funktionäre. Darunter ist auch der ehemalige Vizepräsident des Weltverbandes, Ricardo Teixeira. Das gab US-Justizministerin Loretta Lynch in Washington bekannt. Am Morgen waren in Zürich die FIFA-Vizepräsidenten Juan Angel Napout aus Paraguay und Alfredo Hawit Banegas aus Honduras verhaftet worden. Sie sollen in die USA ausgeliefert werden, widersetzen sich dem aber bislang.