Washington (dpa) - Drei Tage nach einer Herz-Operation hat das Team des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Bernie Sanders erklärt, dass der Kandidat einen Herzinfarkt erlitten hatte. Der 78-Jährige wurde demnach aus dem Krankenhaus in Las Vegas entlassen. In einer Pressemitteilung erklärte er, es gehe ihm gut und er freue sich, nach einer kurzen Pause bald "wieder an die Arbeit zu gehen". Sanders ist einer von rund 20 Bewerbern für die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten für die US-Wahl im November 2020.