Manama (dpa) - Vertreter von Militärs der USA und Großbritanniens wollen morgen in Bahrain über den möglichen Einsatz zum Schutz von Öltankern im Persischen Golf beraten. London sprach von "mehreren internationalen Partnern", die bei dem Treffen dabei sein würden. Details wurden nicht genannt. Großbritannien und die USA wollen nach den Tankervorfällen in der Straße von Hormus den Seetransport in der Region sichern. Auch Deutschland wurde gefragt. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es aber, dass die Bundesregierung zu solch einer Schutzmission "bisher keinen Beitrag in Aussicht gestellt" habe.