Washington (dpa) - Nach zähen Verhandlungen haben sich die USA und Kanada auf eine Neuauflage des gemeinsamen Freihandelsabkommens Nafta mit Mexiko geeinigt. Das gaben Vertreter der US-Regierung in Washington bekannt. Die Einigung kam quasi in letzter Minute zustande - kurz vor Ablauf der gesetzten Frist. Damit gibt es auch künftig ein Dreier-Abkommen mit Mexiko. Das sogenannte Nafta-Abkommen war 1994 unter den drei Ländern abgeschlossen worden und regelt eine der größten Freihandelszonen der Welt.