Saint-Raphaël (dpa) - Die französische Polizei hat einen Mann, der sich in einem Museum verschanzt hatte, festgenommen. Es gab nach Angaben der Polizei keine Hinweise auf Geiseln. Der Mann soll sich seit dem frühen Morgen in dem Museum in der Riviera-Gemeinde Saint-Raphaël aufgehalten haben. Am Einsatzort waren bedrohliche Inschriften in arabischer Sprache entdeckt worden. "Das Museum wird eine Hölle werden", laute ein Spruch, wie die Nachrichtenagentur AFP berichtete. Die Hintergründe des Vorfalls sind noch unklar.