Düsseldorf (dpa) - Im Tarifkonflikt für den öffentlichen Dienst plant die Gewerkschaft nach Ostern eine weitere Warnstreikwelle in vielen Bundesländern. Das sagte ein Verdi-Sprecher der Deutschen Presse-Agentur. Die Warnstreiks werden heute vor allem in Rheinland-Pfalz und im Ballungsraum München fortgesetzt. Dort sollen jeweils zahlreiche Kindertagesstätten geschlossen bleiben. In München sollen auch die Müllabfuhr, die Stadtwerke und diverse Ämter bestreikt werden. In Mainz ist der Nahverkehr betroffen. Kleinere Aktionen sind außerdem in anderen Bundesländern geplant.